Skip to content

Urlaub Billig Buchen Blog

Urlaub mal und wieder buchen

Zuletzt habe ich mir überlegt, ob ich die Printwerbung überhaupt noch wahrnehme. Im Alltag werden wir natürlich durch imposante Image-Kampagnen angesprochen, die mit visuellen und auditiven Werbebotschaften operieren.

Die traditionelle Printwerbung ist auch ein erprobtes und vielleicht einziges Werbemittel der Reiseveranstalter, die immer noch auf offline setzen, sei es durch die Reisebüros in der Stadtmitte, sei es  durch die Tourismus-Messen, wie ITB Berlin mit professionellen Messeständen, Roll Up und Faltdisplays, Werbekatalogen. Allerdings. Bieten die Tourismusmessen einen gut frequentierten Begegnungsort mit der Zielgruppe im B2B Bereich, sind die Privatkunden fast nur noch online zu kontaktieren.

Bei den Messen, geht es um die mehrstellige Geschäftsabschlüße, die etwas über unser gespartes Urlaubsgeld hinaus sind. Dazu gehört auch ein aufwendiger Präsentationsaufwand, Messestände mit mobilen Systemen wie Roll Up und Faltwände.

Nur, wenn es um die Endkunden geht, da muss die Urlaubswerbung etwas nachholen. Ich persönlich, habe keine Lust auf Plakatwerbung oder Radiowerbung. Bin gespannt, wie es im Tourimus weiter geht, wie es das Internet ändern wird.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

%d Bloggern gefällt das: